knowyourstuff bei SPORTSFASHION 4/2020

Mit dem Ziel, den Verbrauchern mehr Transparenz in der textilen Lieferkette zu ermöglichen, haben Verena Keller und Caspar Flockenhaus Anfang 2020 das Start-up "Know your stuff" gegründet. Durch einfaches Scannen eines QR-Codes auf einem Kleidungsstück können Kunden direkt und einfach den Weg des jeweiligen Kleidungsstücks in einem Einzelhandels- oder Online-Shop verfolgen.

Den Gründern war es besonders wichtig, die Produktionsstätten und deren Mitarbeiter und damit die Menschen hinter den Produkten sichtbar zu machen. Im Mittelpunkt steht dabei immer eine ansprechende und leicht zugängliche Darstellung der vielen Zertifikate, Standards und verschiedenen sozialen und ökologischen Maßnahmen von Marken und ihren Produzenten. Marken können sich einfach auf der digitalen Plattform von Know your stuff registrieren und gemeinsam mit ihren Partnern ein Profi-Dossier anlegen. Auf diese Weise können die vielen Investitionen in qualitativ hochwertige Produzenten leicht auf dem Markt sichtbar gemacht werden, individuell und authentisch pro Kleidungsstück. Werden Sie Teil dieses Netzwerks und öffnen Sie gemeinsam mit Know your stuff die Blackbox der Textilindustrie. Weitere Informationen finden Sie unter www.knowyourstuff.de, auf dem YouTube-Kanal, Instagram und LinkedIn-Account.

SPORTMODE MAGAZIN 4/2020

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Teile auf

Aktuelle Posts

Unser YT Kanal

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden